Andrew Gordon (SCO)

Andrew Gordon wurde 1976 in Fort William an der Westküste Schottlands geboren. Er spielt seit über 20 Jahren und hat in ganz Schottland, Europa und Nordamerika gespielt.
Er spielt eine breite Palette von traditionellen Liedern, sowie etwas modernere Volksmusik, begleitet von Gitarre und Bodhran. Andrew liebt es, eine Show zu spielen und egal, ob es um 10 oder 1000 Zuhörer geht, er gibt alles, während er auf der Bühne ist.

http://www.andrewgordon.co.uk

Connemara Stone Company (DEU)

Seit nunmehr über 24 Jahren existiert die Rockband „Connemara Stone Company“. In dieser Zeit avancierte das Sextett weltweit zur bekannten Gruppe im Bereich Folk, Rock und Pop.
Gegründet wurde die Connemara Stone Company (CSC) 1995 und setzte sich zunächst aus Mitgliedern verschiedener Rock / Folk Rock Bands aus dem Ruhrgebiet zusammen.
Mit ihren Klängen aus keltisch-gälischer Folklore aus Irland, Schottland und auch der
Bretagne in Verbindung mit moderner, rhythmischer Rockmusik schaffen sie es mit unbändiger Spielfreude immer wieder Gefühle in den Menschen zu wecken und das Publikum aus allen Altersklassen zu begeistern. Ein Konzert der CSC ist wie das Leben selbst, mal ruhig und nachdenklich, mal voller Lebensfreude und Tanz.
Ihre erste CD „From Celtic to Rock“ erschien 1997. In der weiteren Folge entstanden einige
Alben, dabei entwickelte CSC nach und nach ihren eigenen, unverwechselbaren Stil, der sich bis heute deutlich sowohl bei den Konzerten als auf den Alben fortsetzt.
Bis heute hat die Band insgesamt 8 Alben und 1 EP mit vielen traditionellen und eigenen
Stücken veröffentlicht.
Auch außerhalb Deutschlands wuchs das Interesse an CSC. Sie waren bereits in Irland,
England, Italien, der Schweiz und Holland live zu sehen und hören.
Natürlich gab es im Laufe der Jahre auch Veränderungen. Drei Gründungsmitglieder sind
heute noch dabei und drei neue Mitglieder sind dazugekommen.

http://csc-celtic.com

Dánacht (DEU)

Dánacht, dieser Name steht für dynamischen, traditionellen Irish Folk aus Oldenburg. Inspiriert von den großen Bands und Musikern des letzten Jahrhunderts und mit junger Energie, kombinieren die fünf Musiker schwungvolle Tunes und Songs mit gefühlvoll zerbrechlichen Tönen. Die Jungs und Mädels von Dánacht überzeugen den Zuhörer dabei nicht nur mit eigenen ausgefeilten Arrangements, sondern auch mit Eigenkompositionen. Kommen die Musikstudenten ursprünglich aus verschiedenen musikalischen Bereichen, vereint sie jedoch die gemeinsame Leidenschaft zum Irish Folk. Diese ist in ihrer Musik zu hören und live jedem Einzelnen von ihnen anzusehen. Stets ein Lächeln auf dem Gesicht und mit facettenreicher Instrumentierung, entführen Dánacht Alt und Jung in eine andere Welt und laden ein zum gemeinsamen Träumen, Tanzen und Feiern. Ende 2016 gegründet, können Dánacht schon einiges Vorweisen. Ob Privatveranstaltungen daheim in Oldenburg, kleine Bühnen, oder auch große Locations in Berlin und Hannover, Dánacht schaffen es, den Zuschauer zu packen und zu begeistern.

https://www.danacht.de/die-band/

Green & Grey (DEU)

Seit einigen Jahren begeistert die Nordbremer Band Green & Grey ihr Publikum mit traditionellen Irish Folk Songs wie Whisky in the Jar, Drunken Sailor oder Fiddler`s Green. Aber auch Lieder von den Pogues oder Paddy goes to Holyhead werden eindrucksvoll präsentiert. Mit einer Mischung aus gefühlvollen Balladen und stimmungsvollen Songs werden die Zuhörer auf eine musikalische Reise zur grünen Insel mitgenommen... lasst euch überraschen, was sonst noch alles im Gepäck steckt.

http://www.greenandgrey.net

 

 

Marie's Wedding Trio (DEU/SCO)
Traditional and Contemporary Scottish and Irish Folk

Lieder, Balladen und Tänze voller  Lebens-freude, skurrile Geschichten, Glück und Unglück und sehr viel Humor sind schon immer Teil der schottischen und irischen traditionellen Musik gewesen. Die drei Musiker verstehen es, ihr Publikum zum Mitsingen und Tanzen zu animieren. Die dezenten zeitgemäßen Einflüsse in den Arrangements der Musik des Marie's Wedding Trios sind ein weiteres Markenzeichen. Joanna Scott Douglas, Jan Jedding and Norbert Wehde haben reichlich Bühnenerfahrung auf Konzerten in Deutschland, England, Schottland, Irland und in Spanien und Skandinavien mit diversen Folkbands sammeln können.

www.scott-douglas.de

PADDY GOES TO HOLYHEAD (DEU)

Mehr als 25 Jahre “on the road”. Wer hätte gedacht, dass Paddy Schmidt und seine Mitstreiter sich einmal selbst besingen würden? Ihr großer Hit „Bound Around“ und die große Spielfreude von Paddy Goes To Holyhead ließ die bekanntesten Folkrocker Deutschlands in den Neunzigern ein keltisches Feuerwerk nach dem anderen abbrennen.

Nun hat Paddy Schmidt ein spezielles Programm erarbeitet und präsentiert PGTH als Akustik-Trio mit den bekanntesten Hits der „Paddies“ und vielen beliebten Stücken aus der Irish Folk Music. Back to the roots, ein Programm zum Zuhören, Träumen und Mitmachen.
Paddy Schmidt (Gesang, Gitarre, Mundharmonikas)
Almut Ritter (Geige, Concertina)
und Uwe „Uhu“ Bender (Bassgitarre, Gesang)
sind zur Zeit als Akustik-Trio unplugged auf Tour.

http://www.paddy.de

SEARCHIN‘ THE ROOTS (DEU)

Traditionelle Tanz- und Unterhaltungsmusik aus den Südstaaten der USA mit Mandoline, Banjo, Gitarre, Waschbrett, Kistenbass & Gesänge.
SEARCHIN‘ THE ROOTS – die Wuzeln, also die Ursprünge, suchen – so der Name unserer Band und damit Programm.
Handgemachte Musik auf akustischen Instrumenten, thematisch der anglo-amerikanischen Folklore, dem traditionellen Jazz und der Tanzmusik der „einfachen Leute“ um 1900 verbunden. Traditionelle Folksongs, Swingjazz, Blues und moderne, in folkloristische Gewänder gekleidete Pop- und Rocksongs garantieren ein abwechslungsreiches Programm.

http://www.searchin-the-roots.de/index.html

TÍR SAOR (DEU)

Ein scottish- und irish folk Duo aus NRW. Mit wechselnder Instrumentierung, ausgewogenem, mehrstimmigem Gesang und viel Gefühl für die Sprache dieser Musik bringt TÍR SAOR die Leidenschaft für keltische Lieder und Geschichten auf die Bühne. Die Songs zwischen melancholischen Balladen und mitreißendem Folk laden ein - zum Tanzen, Lachen, Weinen, Rotwein trinken, Whiskey genießen, Limo schlürfen und manchmal einfach nur versonnen zuzuhören. Die beiden Berufsmusiker sind aktuell mit ihrem neuen Album "fàire" unterwegs, in dem sie vor allem alte britisch-keltische Arbeiter- und Seemannslieder neu interpretieren. Mit vielen Geschichten und Erzählungen, mal humorvoll, mal bittertraurig und immer unterhaltsam, führen die beiden sympathischen Musiker ihrem Publikum die Aktualität ihrer Songs vor Augen.

http://tirsaor.com/

23. bis 25. August 2019

Freitag      ab 18 Uhr

Samstag    ab 15 Uhr

Sonntag    ab 12 Uhr

Eintritt frei!

Immer aktuell informiert mit der Folk im Park App!

Für Apple iOS: hier klicken...

Für Android: hier klicken...

Homepage Wätjens Park

Kontakt

Rainer Wendelken

Menkestr. 7
28755 Bremen
Tel.: 0421-6530357
Mobil: 0176 - 256 994 26
E-Mail: kontakt@folkimpark-bremen.de

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok